Medizinische Betreuung

Trotz einer ausgedehnten behinderungsfreien Lebenserwartung der älteren Bevölkerung der Schweiz werden viele Frauen und Männer im höheren Lebensalter mit gesundheitlichen Problemen und körperlichen Beschwerden konfrontiert.1

Geriatrie die Altersmedizin

Neben der Pflege durch Angehörige und ambulante Pflegedienste ist die optimale geriatrische Betreuung von Betagten wichtig. Die Geriatrie ist das medizinische Fachgebiet, welches sich mit der Gesundheit im Alter beschäftigt.

Die Geriatrie in der Schweiz entwickelt sich rasch und die geriatrischen Strukturen sind in vielen Kantonen – vor dem Hintergrund der demografischen Alterung der Bevölkerung – im Aufbau begriffen. In Kantonen und Gemeinden gibt es eine grosse Verschiedenheit geriatrischer Institutionen, die über viele Jahrzehnte gewachsen sind.2

Aktiv Krankheiten vorbeugen

Das Ziel einer geriatrischen Betreuung ist es, alten Menschen ein erfülltes, aktives Leben zu ermöglichen, Krankheiten und deren Folgen vorzubeugen sowie diese frühzeitig zu diagnostizieren und zu behandeln. Desweiteren soll alten Menschen, die an akuten oder chronischen Krankheiten leiden, Funktionseinbussen haben oder abhängig sind, ein gelingendes Leben ermöglicht werden sowie Sterbenden die notwendige medizinische und soziale Hilfe zur Verfügung gestellt werden.2

Bedarfsgerechte Angebote

Ein geriatrisches Angebot zeichnet sich durch eine fachübergreifende medizinische Betreuung unter Leitung des Geriaters aus. Betagte können eine Physio-, Ergo- und Aktivierungstherapie in Anspruch nehmen, allenfalls psychologische Behandlung oder Seelsorge erhalten und bei Bedarf weitere Ärztinnen und Ärzte aus anderen Fachgebieten konsultieren.2

Das geriatrische Angebot umfasst beispielsweise im ambulanten Bereich:

  • Hausarzt /Spitexbereich
  • Memory-Klinik
  • Sturz-Klinik
  • Inkontinenz-Klinik
  • Tagesklinik
  • Entlastungsaufenthalte, Tagespflegeplätze, Überbrückungsaufenthalt

In Betagteninstitutionen ist die geriatrische Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner ein wesentlicher Teil der Betreuung und Pflege. In regelmässigen Abständen wird der Bedarf nach einer geriatrische Unterstützung eines jeden betagten Menschen neu ermittelt und eine optimale Versorgung gewährleistet.


1 SwissAgeCare (2010): Executive Summary.
2 SFGG (2006): Profil der Geriatrie in der Schweiz, Bern.

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln